„Ohne guten Content werde ich nichts verkaufen können!“ beginnt Christoph Huber seinen Talk, den er gemeinsam mit seinem Kollegen Andreas Neumann anlässlich MEET NEOS 2016 präsentierte. Die beiden routinierten Webmarketer zeigen auf, welche Möglichkeiten und Zukunftspotenziale Neos für die Suchmaschinenoptimierung birgt.

meet-neos-2016-14-von-22meet-neos-2016-5-von-22

Mit der Absicht, eine Webseite für ihre relevantesten Suchbegriffe im Ranking von Suchmaschinen wie Google so gut wie möglich zu platzieren, werden Content und Struktur von einzelnen Unterseiten gezielt optimiert. Dazu werden Meta-Inhalte angepasst, Open Graph-Tags ergänzt, man beschäftigt sich mit hreflang- und Canonical-Tags oder setzt Redirects. Wie sich Neos dabei in der Praxis bewährt, das erklären Christoph Huber und Andreas Neumann in ihrem Video-Talk.

 

geschrieben von

Carolina

Caro ist bei gesagt.getan. für den Bereich Online-Kommunikation zuständig. Sie bloggt, postet, fotografiert, konzipiert und erdenkt so ziemlich alles, was mit digitalen Medien zu tun hat. Und genau darüber schreibt sie hier auch.

Ihre Meinung dazu?

Ihre Daten

*