Zahlen, bitte! Mit Google.

Google als Taschenrechner und zum Umrechnen von Masseinheiten nutzen

Jeder zweite Österreicher und jede zweite Österreicherin tun es täglich mindestens einmal: Die Internetsuche ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wenn wir etwas selbst nicht wissen oder uns etwas spontan nicht einfallen will, ist der Klick zu Google meist weniger umständlich, als angestrengtes Nachdenken oder Nachfragen. Oder der Griff zum Taschenrechner. Neben der klassischen Suchfunktion bietet Google nämlich eine Vielzahl weiterer nützlicher Such-Features. Eines davon, das besonders viel Hirnschmalz spart, ist der Google-Rechner. Und der ist nicht nur besonders praktisch, sondern auch besonders kompetent – und zwar in vielen Situationen:

Umrechnen von Masseinheiten

Celsius und Fahrenheit, Pounds und Kilogramm, Meilen und Meter: Verschiedene Maßeinheiten und verschiedene Einheitensysteme machen den kosmopolitischen Alltag oft schwer. Gerade im internationalen Raum des Internets. Will man etwa ein Rezept aus dem angloamerikanischen Raum nachkochen, gilt es, die Mengenangaben in Ounce oder Pound in Gramm und Kilogramm umzurechnen. Doch hier schafft der Google Umrechner Abhilfe: Gilt es etwa, einem Kuchenteig ein halbes Pound Butter hinzuzufügen, tippt man ins Google Suchfeld einfach die Wortkombination „0,5 pounds in kg“ ein und erfährt schnell, dass der zu backende Kuchen nach knapp einem Viertel Kilo Butter verlangt.
Ganz ähnlich funktioniert dies mit etwa auch mit Temperaturen (Grad Celsius in Grad Fahrenheit), Längenmaßen (Miles in Kilometer) oder Geschwindigkeiten (Miles per Hour in Kilometer pro Stunde). Einfach ausprobieren!
gegege rechner 1

Eins und eins ist? Google Rechner!

Es müssen aber nicht immer Maße, Gewichte oder Währungen sein: Auch bei klassischen Rechnungen eilt Google zu Hilfe! Gibt man ins Google-Suchfenster den Begriff „Taschenrechner“ ein, erscheint ein vollwertiger Online-Taschenrechner im Suchergebnisfeld. Dort kann man nun nach Belieben Ziffern eintippen und auch komplexere Berechnungen vornehmen, als es etwa der vorinstallierte Windows-Rechner am Desktop-PC kann. So ist der Google-Tachenrechner etwas fähig, den Sinus, Cosinus und Tangens zu berechnen, kann physikalische Konstaten er- und Zahlensysteme umrechnen.

Google Rechner

Funktionen und Graphen mit dem Google Rechner

Eine weitere sehr praktische Funktion ist die des Google Grafikrechners. Gibt man ins normale Google-Suchfeld eine mathematische Funktion ein, wird deren Graph im Ergebnisfeld angezeigt. Gleichermaßen funktioniert es, wenn man zwei Funktionen grafisch miteinander vergleichen möchte. In diesem Feld werden beide Funktionen gleichzeitig ins Suchfenster eingegeben, getrennt von einem Beistrich.

google grafikrechner2

google grafikrechner

 

Ihr habt weitere tolle Beispiele für den Umrechner? Verratet sie uns in einem Kommentar!

5.0515

geschrieben von

Carolina

Caro ist bei gesagt.getan. für den Bereich Online-Kommunikation zuständig. Sie bloggt, postet, fotografiert, konzipiert und erdenkt so ziemlich alles, was mit digitalen Medien zu tun hat. Und genau darüber schreibt sie hier auch.

Ihre Meinung dazu?

Ihre Daten

*