Ein Rapper aus Salzburg. Klingt komisch? Ist aber so. Und dann ist er auch noch einer der erfolgreichsten Rap-Künstler des Landes! Seine Klickzahlen auf Youtube sind beachtlich, seine Musik ehrlich und seine Fans treu. Und wie ist er selbst? Ganz anders als die anderen. Von wem die Rede ist? Von Michael Zöttl alias Dame. Bekannt geworden ist er vor allem durch seine Rapsongs über PC-Games wie Call of Duty oder World of Warcraft, die auf Youtube zu waschechten Gamer-Hymnen avancierten. Seine Songs veröffentlicht er auf dem eigenen Label Damestream Records – um unabhängig zu sein, wie er sagt. Und da Dame aus Salzburg kommt, in Salzburg zuhause ist und weil auch wir aus Salzburg kommen, haben wir uns mit Dame über unsere schönste Gemeinsamkeit unterhalten – unsere Heimatstadt nämlich. Und dabei haben wir spannende Dinge erfahren, unter anderem die besten Spazierstrecken zum Gassigehen. Nebenbei haben wir aber auch ein bisschen über Musik gesprochen. Versteht sich ja von selbst.

Dame und Salzburg

Ganz ehrlich, Salzburg schaut von außen nicht unbedingt aus, wie eine Hochburg des Rap. Warum lebt man als Rapper eigentlich Salzburg, haben wir Dame gefragt: „Salzburg ist ein Rückzugsort, hier kann ich abschalten. Nach einer Tour freue ich mich immer, hierher zurückzukommen.“ Ok, das lassen wir gelten. „Außerdem gibt es hier alles und es liegt zentral – man ist auch nah an Deutschland“, erklärt uns Dame. Zu unserem Treffen kommt Dame übrigens nicht alleine, sondern im Schlepptau von Muffin. Wer das ist? Muffin ist Dames neuer Kumpel, mit dem er gerne ausgedehnte Spaziergänge unternimmt – und zwar an der Leine. Der Zwergspitz nimmt den Rapper dabei ziemlich in Beschlag, lässt sich aber geduldig neue Tricks und Kommandos beibringen. Die liebste Spazierstrecke der beiden liegt dabei übrigens in Nonntal, wo keine Fiaker mehr fahren. „Da bellt Muffin immer“, schmunzelt Dame.

Von Vorlieben, Fans und seiner Beziehung zu Youtube

Ich hätte es nicht gedacht, aber Dame ist tatsächlich Frühaufsteher. Außerdem ist er lieber offline, als online – für einen ‚Youtube-Star‘ echt komisch. Er nützt das Internet eigentlich nur, weil er muss. „Und zum Spielen natürlich“, ergänzt er grinsend. Sushi mag er lieber als Leberkäse. Bier lieber als Sekt. Und wie steht es bei Tee oder Kaffee? Das trinkt er beides gern – Tee vor allem gegen kratzigen Hals auf Tour, primär Geschmacksrichtung Ingwer. Wie steht’s mit Chillen? Das kann er gar nicht. Er muss immer irgendetwas tun, ist gerne unterwegs. Und das zurecht, denn seine Aufgabenliste ist lang. Er muss Songs schreiben, diese aufnehmen, CDs pressen, Touren vorbereiten, Facebook und Youtube betreuen… Mit großen Labels arbeitet er dabei allerdings nicht zusammen. „Die wollen nur meine Musik ändern – und das geht gar nicht.“ Ob er von Youtube leben kann? „Nein. In meinem Fall nicht. Denn um davon leben zu können, müsste man regelmäßig Videos reinstellen. Bei mir deckt der Verdienst immerhin die Produktionskosten eines Videos.“

Ein echter Star – oder doch nicht?

Dame ist kein Gangster-Rapper. „Diese Art von Rap hat durchaus seine Berechtigung. Aber mir fehlt dabei oftmals die Message.“ Und darauf legt Dame sehr viel Wert. Auf Youtube ist er jedoch außerordentlich erfolgreich – gerade weil er eine Message hat die zum Medium passt. Klickzahlentechnisch liegt er auf Platz zwei in Österreich, gleich hinter dem Riesen Red Bull. „Es geht mir eigentlich nicht um Erfolg oder um Klickzahlen. Ich möchte nur Musik für mich und meine Fans machen – und dafür ist Youtube einfach am besten“, erklärt der Rapper. Seine Fans sind ihm überaus wichtig. „Ohne sie hätte ich vieles nicht erreicht. Zum Beispiel wäre meine Musik nie auf Ö3 gelaufen, wenn mich meine Fans nicht auf Platz 4 der Hörer Charts gewählt hätten.“

„Beim Dialekt fängt die gesprochene Sprache an“ – Johann Wolfgang von Goethe

Als echter Salzburger verfällt er oftmals in seinen echt „soizbuaga“ Dialekt und rappt auf Mundart. Für die deutschen Fans dürfte das sehr interessant klingen. „Eigentlich habe ich mit Mundart begonnen. Ich mache das sehr gern, im Dialekt rappen, aber da ich nun viele deutsche Fans habe, konzentriere ich mich aufs Hochdeutsche.“ All diejenigen, die seine Musik in Mundart mögen, können wir an dieser Stelle beruhigen: Dame macht nicht nur hochdeutsche Musik. „Zwischendurch haue ich immer Mal wieder einen Song auf Mundart raus!“ Also für alle Dialekt-Rap-Fans – bittesehr:

Dame und Salzburg – die Highlights

Und zum Abschluss? Ein Word-Rap über die Mozartstadt:

  • Dom – „Touristenverseucht.“
  • Landestheater – „Chili King und Currywurst.“
  • Bosna – „Is nicht so meins.“
  • Republic – „Arschteuer.“
  • Jazzit – „Coole Location.“
  • Salzach – „Is halt a Fluss.“
  • Altstadt – „Verdammt schön!“
  • Linzergassenfest – „Langweilig.“
  • Wasserspiele Hellbrunn – „Da war ich das letzte Mal als kleiner Junge dort.“
  • Schwedenbomben – „Die gibt es noch?“
  • Rudolfskai – „Viele Erinnerungen, negativ und positiv.“
  • Haus der Natur – „Auch da war ich ewig nicht mehr.“
  • Getreidegasse – „Touristenverseucht.“
  • Festung Hohensalzburg – „Unser Wahrzeichen.“
  • Stierwascher – „Coole Story!“
  • Mirabellgarten – „Da bin ich erst ein paar Mal durchspaziert.“
  • Pommes Boutique – „Platz vier der Lieblings-Burger in Salzburg.“
  • Musisches Gymnasium Salzburg – „Die Schulzeit war lustig!“
  • Obus – „Ich fahr lieber Auto.“
  • Red Bull – „Geht gar nicht. Ich bin Austria Salzburg Fan!“
  • Zoo Hellbrunn – „Da bin ich vor kurzem mit dem Hund durchspaziert. Ist schön da.“
  • Klessheim – „Schöne Spazierstrecke.“
  • Europark – „Da treff ich einmal pro Woche einen Kumpel zum Kaffeetrinken.“
  • Fiaker – „Da bellt Muffin immer.“
  • Festspiele – „Ist nicht so meins.“
  • Untersberg – „Schön – da waren wir früher oft rodeln.“
  • Stiegl – „Bestes Bier!“
  • Sound od Music – „Auch nicht so meins.“
  • Mozart – „Begnadeter Musiker!“

Dame-2

Und hier noch ein paar Eckdaten und Infos zu Dame:

„Einer von Euch“ Tour 2015 – Termine für Österreich:

  • 19.11.2015 ppc Graz
  • 20.11.2015 Stereo Klagenfurt
  • 21.11.2015 Weekender Innsbruck
  • 03.12.2015 Flex Wien
  • 04.12.2015 Warehouse St. Pölten
  • 05.12.2015 Posthof Linz
  • 18.12.2015 Rockhouse Salzburg

Seit 14. August 2015 ist sein neues Album „Lebendig begraben“ auf dem Markt.

 

Wie findet ihr Dame? Welcher Song ist euer Favorit? Sagt uns, was euch gefällt!

Beitragsbild: 31plus

 

4.4548

geschrieben von

Teresa

Ihre Meinung dazu?

Ihre Daten

*

Kommentare

nicht so viel text!!!